| Home | Crew und Schiff | Logbuch | Jahresverzeichnis | Weltkarte | Gästebuch | Impressum | Kontakt |
Logbuch
18.10.2017
16.09.2017
05.09.2017
16.08.2017
11.08.2017
06.07.2017
27.06.2017
25.06.2017
19.06.2017
11.06.2017
06.06.2017
18.05.2017
04.04.2017
31.03.2017
21.03.2017
17.02.2017
11.02.2017
04.02.2017
25.01.2017
16.01.2017
01.01.2017
31.12.2016
27.12.2016
23.12.2016
18.12.2016
08.11.2016
02.10.2016
27.09.2016
13.09.2016
09.09.2016
28.08.2016
25.08.2016
07.08.2016
19.07.2016
26.06.2016
25.05.2016
22.05.2016
11.04.2016
03.04.2016
13.03.2016
24.02.2016
03.02.2016
31.01.2016
01.01.2016
31.12.2015
22.12.2015
13.12.2015
29.11.2015
31.10.2015
04.10.2015
15.09.2015
30.08.2015
21.08.2015
17.08.2015
30.07.2015
11.07.2015
25.06.2015
11.06.2015
23.05.2015
29.04.2015
20.04.2015
11.04.2015
05.04.2015
01.04.2015
28.03.2015
27.03.2015
17.02.2015
15.02.2015
22.01.2015
03.01.2015
30.12.2014
23.12.2014
17.12.2014
04.12.2014
27.11.2014
13.11.2014
23.10.2014
05.10.2014
03.10.2014
14.09.2014
10.09.2014
01.09.2014
20.08.2014
19.08.2014
12.08.2014
05.08.2014
01.08.2014
23.07.2014
20.07.2014
10.07.2014
05.07.2014
24.06.2014
16.06.2014
30.05.2014
19.05.2014
26.04.2014
19.04.2014
13.04.2014
06.04.2014
24.03.2014
16.03.2014
10.03.2014
05.03.2014
02.03.2014
28.02.2014
23.02.2014
22.02.2014
20.02.2014
01.02.2014
29.01.2014
25.01.2014
21.01.2014
08.01.2014
02.01.2014
01.01.2014
23.12.2013
18.12.2013
05.12.2013
01.12.2013
27.11.2013
24.11.2013
19.11.2013
09.11.2013
29.10.2013
25.10.2013
21.10.2013
10.10.2013
04.10.2013
20.09.2013
15.09.2013
04.09.2013
29.08.2013
21.08.2013
02.08.2013
02.03.2014
Typisch Karibik

Karibik, jeder kennt die schönen Fotos, Sonne pur und Strand. Falsch, in der Karibik regnet es relativ viel, wir sind zwar in der Trockenzeit, es regnet aber trotzdem. Samstag stand ein Ausflug quer über die Insel an. Der Wetterbericht sagte starke Bewölkung aber nur 20 % Regenwahrscheinlichkeit voraus. Die können vielleicht Prozente rechnen. Von Sonne war an diesem Tag nicht viel zu sehen, dafür wurden wir ordentlich nass.

Erstmal ging es mit dem Bus rüber an die Ostküste nach Bathsheba, dem Superbadeort und Surfparadies. Wir haben die Fahrt überlebt, mal wieder ein Raser am Steuer, was scheren da Schlaglöcher ( ein Dank von unseren Bandscheiben ) nicht einsehbare Kurven oder regennasse Fahrbahn. Immer Gas, nach 50 Minuten waren wir da.








Auf besonderen Wunsch ein Foto von Christiane mit der neuen Kurzhaarfrisur.








Dieser Surfer war besonders hart im Nehmen. Alleine im Wasser, rauspaddeln, versuchen eine Welle zu erwischen, manchmal aufs Brett, aber spätestens nach 5 Metern wieder im Wasser. Aufgeben war nicht drin. Er übte noch als wir schon auf unserem weiteren Weg waren.





Hier hat ein Makler ganze Arbeit geleistet, diesen Brocken als Baugrundstück zu verkaufen, tolle Leistung. Von diesen Felsen liegen am Strand jede Menge rum, leider darf man keinen mitnehmen.










Dann durften wir ein wenig Bergsteigen in feuchtwarmer Schwüle. Nach gut einem Kilometer kräftig bergauf erreichten wir den Andromeda Botanical Gardens. Zur Erklärung, Barbados ist die einzig nicht vulkanische Insel der Karibik. Insofern unterscheidet sich auch die Flora und Fauna. Für diesen Botanischen Garten wurden von den anderen Karibikinseln Blumen und Pflanzen geschenkt, die nicht auf Barbados beheimatet waren.














Wir waren eine knappe Stunde im Park, 3 kräftige Regenschauer unter den dichten Bäumen abgewettert, es half nichts, wir waren nass. Zurück dann mit dem Bus über eine nicht ganz so üble Strecke und wir mussten auch die letzten 2 km von der Busstation zum Dinghy nicht gänzlich laufen. Nach der halben Strecke hielt ein Van an und wir wurden wie selbstverständlich an unserem Ziel abgesetzt. Einfach nette Leute hier.


| Wolfgang und Christiane Risse | Copyright (c) 2013 - 2017 || www.sy-libertina-II.de |