| Home | Crew und Schiff | Logbuch | Jahresverzeichnis | Weltkarte | Gästebuch | Impressum | Kontakt |
Logbuch
18.10.2017
16.09.2017
05.09.2017
16.08.2017
11.08.2017
06.07.2017
27.06.2017
25.06.2017
19.06.2017
11.06.2017
06.06.2017
18.05.2017
04.04.2017
31.03.2017
21.03.2017
17.02.2017
11.02.2017
04.02.2017
25.01.2017
16.01.2017
01.01.2017
31.12.2016
27.12.2016
23.12.2016
18.12.2016
08.11.2016
02.10.2016
27.09.2016
13.09.2016
09.09.2016
28.08.2016
25.08.2016
07.08.2016
19.07.2016
26.06.2016
25.05.2016
22.05.2016
11.04.2016
03.04.2016
13.03.2016
24.02.2016
03.02.2016
31.01.2016
01.01.2016
31.12.2015
22.12.2015
13.12.2015
29.11.2015
31.10.2015
04.10.2015
15.09.2015
30.08.2015
21.08.2015
17.08.2015
30.07.2015
11.07.2015
25.06.2015
11.06.2015
23.05.2015
29.04.2015
20.04.2015
11.04.2015
05.04.2015
01.04.2015
28.03.2015
27.03.2015
17.02.2015
15.02.2015
22.01.2015
03.01.2015
30.12.2014
23.12.2014
17.12.2014
04.12.2014
27.11.2014
13.11.2014
23.10.2014
05.10.2014
03.10.2014
14.09.2014
10.09.2014
01.09.2014
20.08.2014
19.08.2014
12.08.2014
05.08.2014
01.08.2014
23.07.2014
20.07.2014
10.07.2014
05.07.2014
24.06.2014
16.06.2014
30.05.2014
19.05.2014
26.04.2014
19.04.2014
13.04.2014
06.04.2014
24.03.2014
16.03.2014
10.03.2014
05.03.2014
02.03.2014
28.02.2014
23.02.2014
22.02.2014
20.02.2014
01.02.2014
29.01.2014
25.01.2014
21.01.2014
08.01.2014
02.01.2014
01.01.2014
23.12.2013
18.12.2013
05.12.2013
01.12.2013
27.11.2013
24.11.2013
19.11.2013
09.11.2013
29.10.2013
25.10.2013
21.10.2013
10.10.2013
04.10.2013
20.09.2013
15.09.2013
04.09.2013
29.08.2013
21.08.2013
02.08.2013
04.12.2014
Kurz gemeldet

Irgendwie scheint der Wettermacher nicht die Wetterberichte zu lesen. Sollte er mal tun, dann könnten wir uns endlich mal drauf verlassen was da so in der Vorhersage steht. Letztes Beispiel war die Fahrt von Trinidad nach Grenada. Angesagt 10 bis 15 Kn Wind aus SE mit einer Welle von 1 bis 2 m aus NE. Was hatten wir, die ersten 20 Meilen so gut wie keinen Wind, dann schlappe 5 bis 10 kn, aber eine dicke Welle , alte Welle aus NE mit neuer Welle aus E . Schönes Geschaukel und ein Motortripp.

Ein paar Tage Ruhe in der Woburn Bay, dann Wechsel in die Bay vor St. George´s. Die Nacht dort war sehr unruhig, fetter Schwell, da blieb man kaum im Bett liegen. Die letzte Nacht haben wir dann am Tankstellenplatz im Yachtclub verbracht, herrlich ruhig.

Am Abend noch ein Restaurantbesuch mit Florian und Eva von der SY Ooros sowie Conny von der SY Alien. Das war dann der Kurzbesuch von Grenada.

Heute ging es bis Bequia, letzte Insel vor St.Vincent, endlich mal wieder schönes und der Vorhersage entsprechendes Wetter. Guter Segeltag. Der nächste Bericht wieder mit Bildern kommt dann aus Martinique.

| Wolfgang und Christiane Risse | Copyright (c) 2013 - 2017 || www.sy-libertina-II.de |