| Home | Crew und Schiff | Logbuch | Jahresverzeichnis | Weltkarte | Gästebuch | Impressum | Kontakt |
Logbuch
18.10.2017
16.09.2017
05.09.2017
16.08.2017
11.08.2017
06.07.2017
27.06.2017
25.06.2017
19.06.2017
11.06.2017
06.06.2017
18.05.2017
04.04.2017
31.03.2017
21.03.2017
17.02.2017
11.02.2017
04.02.2017
25.01.2017
16.01.2017
01.01.2017
31.12.2016
27.12.2016
23.12.2016
18.12.2016
08.11.2016
02.10.2016
27.09.2016
13.09.2016
09.09.2016
28.08.2016
25.08.2016
07.08.2016
19.07.2016
26.06.2016
25.05.2016
22.05.2016
11.04.2016
03.04.2016
13.03.2016
24.02.2016
03.02.2016
31.01.2016
01.01.2016
31.12.2015
22.12.2015
13.12.2015
29.11.2015
31.10.2015
04.10.2015
15.09.2015
30.08.2015
21.08.2015
17.08.2015
30.07.2015
11.07.2015
25.06.2015
11.06.2015
23.05.2015
29.04.2015
20.04.2015
11.04.2015
05.04.2015
01.04.2015
28.03.2015
27.03.2015
17.02.2015
15.02.2015
22.01.2015
03.01.2015
30.12.2014
23.12.2014
17.12.2014
04.12.2014
27.11.2014
13.11.2014
23.10.2014
05.10.2014
03.10.2014
14.09.2014
10.09.2014
01.09.2014
20.08.2014
19.08.2014
12.08.2014
05.08.2014
01.08.2014
23.07.2014
20.07.2014
10.07.2014
05.07.2014
24.06.2014
16.06.2014
30.05.2014
19.05.2014
26.04.2014
19.04.2014
13.04.2014
06.04.2014
24.03.2014
16.03.2014
10.03.2014
05.03.2014
02.03.2014
28.02.2014
23.02.2014
22.02.2014
20.02.2014
01.02.2014
29.01.2014
25.01.2014
21.01.2014
08.01.2014
02.01.2014
01.01.2014
23.12.2013
18.12.2013
05.12.2013
01.12.2013
27.11.2013
24.11.2013
19.11.2013
09.11.2013
29.10.2013
25.10.2013
21.10.2013
10.10.2013
04.10.2013
20.09.2013
15.09.2013
04.09.2013
29.08.2013
21.08.2013
02.08.2013
07.08.2016
Der Aufbruch naht

Noch sind wir auf Martinique, in der kommenden Woche geht es aber Richtung Süd, wenn der Wind mitspielt.

Das Wetter hat immer ein paar Überraschungen auf Lager, so hatten wir vor 10 Tagen plötzlich 3 Tage mit Schwachwind, das heisst in Boen nicht mehr als 5 Windstärken. Da gab es natürlich nur eins, Rolle und Pinsel raus und das neue Dach lackieren. Von unten sind wir nun komplett fertig, oben müssen noch ein paar Unebenheiten gespachtelt und dann die Endlackierung aufgebracht werden. Die Seitenteile für die Kuchenbude sind angebracht, ebenso die Sonnenschutzvorhänge. Alles bleibt fest am Dach, einfach abrollen und wieder aufrollen. Luxus pur. Darüber hinaus fangen wir mit dem neuen Dach Regenwasser auf, so haben wir letzte Woche in einem Tag gut 150 Liter aufgefangen. Gut zum Duschen, Wäsche waschen und Putzen.










Dann natürlich auch wieder Tage mit mehr Wind ( bis 7 Bf ), in unsere Ruhe platzte plötzlich ein Riesenpulk von Katamaranen und Motorbooten. Alle etwas gestört, kein vernünftiger Mensch brettert mit derartigen Geschwindigkeiten durch ein Ankerfeld. Natürlich auf nahezu jedem Boot andere, laute Musik und Partystimmung.










Dann sahen wir den Grund für die Riesenparty, die jährliche Yole Regatta rund um Martinique lief in Le Marin ein. Diese Boote sind ohnehin schon sehr kraftraubend zu segeln, dazu kommen dann die Motorbootfahrer die einfach zwischen den Booten durchheizen und entsprechende Wellen erzeugen. In der Nacht dann Party an Land, die Musik erinnert immer noch sehr stark an die Buschtrommeln in Afrika, karibische Musik klingt anders und ist nicht so nervtötend.








Nach 4 Stunden war der Spuk vorbei, alle fuhren zum Hafen und wir hatten wieder unsere Ruhe am Ankerplatz.
Der nächste Morgen brachte dann schöne Bilder, vor dem Hafen formierten sich die Yole Boote zum Start, dann ging es raus Richtung Sankt Anne. Eine Stunde später erinnerte nichts mehr an die Regatta.








Heute wird noch getaucht und das Unterwasserschiff gesäubert, dann noch die restlichen Einkäufe und warten auf den richtigen Wind. Gestern und Heute geht nichts, Südwind bzw. Südost.



| Wolfgang und Christiane Risse | Copyright (c) 2013 - 2017 || www.sy-libertina-II.de |