| Home | Crew und Schiff | Logbuch | Jahresverzeichnis | Weltkarte | Gästebuch | Impressum | Kontakt |
Logbuch
11.12.2017
18.10.2017
16.09.2017
05.09.2017
16.08.2017
11.08.2017
06.07.2017
27.06.2017
25.06.2017
19.06.2017
11.06.2017
06.06.2017
18.05.2017
04.04.2017
31.03.2017
21.03.2017
17.02.2017
11.02.2017
04.02.2017
25.01.2017
16.01.2017
01.01.2017
31.12.2016
27.12.2016
23.12.2016
18.12.2016
08.11.2016
02.10.2016
27.09.2016
13.09.2016
09.09.2016
28.08.2016
25.08.2016
07.08.2016
19.07.2016
26.06.2016
25.05.2016
22.05.2016
11.04.2016
03.04.2016
13.03.2016
24.02.2016
03.02.2016
31.01.2016
01.01.2016
31.12.2015
22.12.2015
13.12.2015
29.11.2015
31.10.2015
04.10.2015
15.09.2015
30.08.2015
21.08.2015
17.08.2015
30.07.2015
11.07.2015
25.06.2015
11.06.2015
23.05.2015
29.04.2015
20.04.2015
11.04.2015
05.04.2015
01.04.2015
28.03.2015
27.03.2015
17.02.2015
15.02.2015
22.01.2015
03.01.2015
30.12.2014
23.12.2014
17.12.2014
04.12.2014
27.11.2014
13.11.2014
23.10.2014
05.10.2014
03.10.2014
14.09.2014
10.09.2014
01.09.2014
20.08.2014
19.08.2014
12.08.2014
05.08.2014
01.08.2014
23.07.2014
20.07.2014
10.07.2014
05.07.2014
24.06.2014
16.06.2014
30.05.2014
19.05.2014
26.04.2014
19.04.2014
13.04.2014
06.04.2014
24.03.2014
16.03.2014
10.03.2014
05.03.2014
02.03.2014
28.02.2014
23.02.2014
22.02.2014
20.02.2014
01.02.2014
29.01.2014
25.01.2014
21.01.2014
08.01.2014
02.01.2014
01.01.2014
23.12.2013
18.12.2013
05.12.2013
01.12.2013
27.11.2013
24.11.2013
19.11.2013
09.11.2013
29.10.2013
25.10.2013
21.10.2013
10.10.2013
04.10.2013
20.09.2013
15.09.2013
04.09.2013
29.08.2013
21.08.2013
02.08.2013
08.11.2016
Feiern und Arbeit

Die Zeit hier auf Grenada geht langsam zu Ende, die Hurricangefahr ist so gut wie gebannt. Vom Unterhaltungswert ist es hier unvergleichlich zu den anderen Inseln. Das geht ebenso von den Einheimischen als auch von der Seglergemeinschaft aus. Über VHF (UKW-Netz) gibt es bis auf Sonntags jeden Tag ein reichhaltiges Angebot, von Yoga bis Schach und natürlich Mexican Train. Ein Dominospiel der besonderen Art.
Daneben kommt auch noch die eine oder andere Party daher. Bei Vollmond gibt es in der Benji Bay immer die „Full Moon Party“. Verschiedene Bands spielen meist gute Musik, Tanz und dazu das eine oder andere Bier. Anreise für die Ankerlieger natürlich mit dem Dinghy, ansonsten ist ein Busservice eingerichtet. Dazu ist das Ganze dann noch umsonst, also kein Eintritt. Entsprechend gut besucht sind die Partys. Die meisten Bilder von der Full Moon Party stammen von Fritz (SY Tifricat) , ganz herzlichen Dank dafür.

















Nächste Party, jeden Sonntag auf Hog Island, Roger´s Beach Bar ist legendär. Einzigartig im Inselbogen der Karibik. Schon mal so eine Bühne gesehen? Stromversorgung mittels einem tragbaren Generator, der natürlich auch schon mal streikt. Alle Getränke kosten 5 EC Dollar, nur der Rum ist billiger mit 3 EC, das sind dann ca. 1,20 Euro für´s Bier und 1 Euro für den Rum auf Eis. Dazu dann wieder Lifemusik , hier von Stan und Cora, auch Segler. Gegen 16 Uhr geht es los und es kann auch schon mal später werden.














Arbeit gibt es immer, u.a. war einiges im Mast zu machen. Vor Anker nicht so gut zu erledigen, es schaukelt einfach zu sehr. Also sind wir für eine Woche in die schöne und kleine Whisper Cove Marina gegangen. Es schaukelt nicht, dafür kommt aber auch kein Windhauch in die Bucht. Die Arbeiten im Mast waren bei den Temperaturen von um die 35 Grad nur frühmorgens zu machen, also um 6.30 Uhr war ich schon im Mast. Spätestens um 7.30 Uhr war der Rückweg angesagt, länger hält man es in 16 m Höhe und ohne Schatten einfach nicht aus.















| Wolfgang und Christiane Risse | Copyright (c) 2013 - 2017 || www.sy-libertina-II.de |