| Home | Crew und Schiff | Logbuch | Jahresverzeichnis | Weltkarte | Gästebuch | Impressum | Kontakt |
Logbuch
11.12.2017
18.10.2017
16.09.2017
05.09.2017
16.08.2017
11.08.2017
06.07.2017
27.06.2017
25.06.2017
19.06.2017
11.06.2017
06.06.2017
18.05.2017
04.04.2017
31.03.2017
21.03.2017
17.02.2017
11.02.2017
04.02.2017
25.01.2017
16.01.2017
01.01.2017
31.12.2016
27.12.2016
23.12.2016
18.12.2016
08.11.2016
02.10.2016
27.09.2016
13.09.2016
09.09.2016
28.08.2016
25.08.2016
07.08.2016
19.07.2016
26.06.2016
25.05.2016
22.05.2016
11.04.2016
03.04.2016
13.03.2016
24.02.2016
03.02.2016
31.01.2016
01.01.2016
31.12.2015
22.12.2015
13.12.2015
29.11.2015
31.10.2015
04.10.2015
15.09.2015
30.08.2015
21.08.2015
17.08.2015
30.07.2015
11.07.2015
25.06.2015
11.06.2015
23.05.2015
29.04.2015
20.04.2015
11.04.2015
05.04.2015
01.04.2015
28.03.2015
27.03.2015
17.02.2015
15.02.2015
22.01.2015
03.01.2015
30.12.2014
23.12.2014
17.12.2014
04.12.2014
27.11.2014
13.11.2014
23.10.2014
05.10.2014
03.10.2014
14.09.2014
10.09.2014
01.09.2014
20.08.2014
19.08.2014
12.08.2014
05.08.2014
01.08.2014
23.07.2014
20.07.2014
10.07.2014
05.07.2014
24.06.2014
16.06.2014
30.05.2014
19.05.2014
26.04.2014
19.04.2014
13.04.2014
06.04.2014
24.03.2014
16.03.2014
10.03.2014
05.03.2014
02.03.2014
28.02.2014
23.02.2014
22.02.2014
20.02.2014
01.02.2014
29.01.2014
25.01.2014
21.01.2014
08.01.2014
02.01.2014
01.01.2014
23.12.2013
18.12.2013
05.12.2013
01.12.2013
27.11.2013
24.11.2013
19.11.2013
09.11.2013
29.10.2013
25.10.2013
21.10.2013
10.10.2013
04.10.2013
20.09.2013
15.09.2013
04.09.2013
29.08.2013
21.08.2013
02.08.2013
15.09.2013
Das Wetter hat sich schneller geändert, so dass wir am 05.09.2013 Mittags Richtung Gibraltar starten. Wenig Wind aus Südost, es steht noch eine lange Dünung von ca. 1,5 - 2 m Höhe.
In Gibraltar bekommen wir keinen Liegeplatz (alle Marinas sind rappelvoll) und gehen nach La Linea in die Marina Alcaidesa. Am nächsten Morgen ( bei 33 Grad im Schatten- aber da ist kein Schatten) laufen wir nach Gibraltar. Fahren wäre auch nicht möglich, da die supergenauen spanischen Grenzkontrollen zu kilometerlangen Rückstaus (ohne Witz auch bei Radfahrern) führen.
Queensway Marina hat auf Sicht keinen freien Platz, bei Marina Bay haben wir dann mehr Glück. Vermutlich Sonntag würde ein deutsches Schiff den Hafen verlassen und wir könnten den Platz übernehmen. So trat es auch ein, Sonntag den 08.09.2013 wechselten wir in die Marina Bay.
Am Montag Kühlschrankaggregat in Deutschland bestellt, da Sheppards frühestens in 14 Tagen liefern könnte. Dann Suche nach unserem Paket (lt. Internet wartet es auf uns) Zollabfertigung, Nachmittags haben wir dann unsere Rettungsinsel erhalten. Am Mittwoch, 11.09.2013, kommen dann Wassermacher und Wingaker(Parasail) an.
Ansonsten sind wir mit diversen Arbeiten bestens beschäftigt. Die Einkaufsmöglichkeiten (Lebensmittel) haben sich gegenüber den Vorjahren deutlich verbessert, da sich im Grenzbereich/Flughafen auf Gibraltarseite ein Eroski Supermarkt etabliert hat.
Für Musik war auch die gesamte Woche gesorgt, da am 10.09.2013 der Nationalday in Gibraltar gefeiert wurde und jeden Tag Konzerte liefen welche sowohl in Gibraltar als auch in Spanien deutlichst zu hören waren.
| Wolfgang und Christiane Risse | Copyright (c) 2013 - 2017 || www.sy-libertina-II.de |